· 

Testspiel der weiblichen B-Jugend gegen den VFB Driedorf

Auch wenn man das Testspiel knapp mit 17:18 verloren ging, konnte man mit dem Ergebnis zufrieden sein.


Der Mannschaftskader bestand aus einem gemischten B-Kader mit Unterstützung aus der C und hatte den Zürich Cup noch in den Knochen.
In 3 Blöcken, von je 20 Minuten, wurden neben der bewährten 3:2:1 auch die 5:1, 6:0 und erstmalig eine 4:2 Deckung gespielt.
Mit der Abwehrleistung konnte man durchaus zufrieden sein. Genauso mit den Leistungen unserer Torfrauen. Die Arbeit von Torwarttrainer Uwe Lenz zeigt gute Früchte. Auch das Rückzugsverhalten zeigte sich stark verbessert.
Lediglich im Angriff blieb man deutlich unter seinen Möglichkeiten.
Zu oft musste sich Alina alleine durchsetzen, der Zug zum Tor blieb zu oft aus.
Läuferisch muss man der Mannschaft jedoch ein großes Kompliment aussprechen.
Mit der Entwicklung in der Vorbereitung ist der Trainerstab sehr zufrieden.

Für die Verbesserung der Athletik wird zukünftig das Herborner „Clever Fit“ Studio beitragen. Eine Kooperation mit der HSG wurde vor kurzem vereinbart.

Am kommenden Sonntag wird nun die weibliche B-Jugend mit 2 Mannschaften am Driedorfer Jugendcup teilnehmen. Dort wird man auf einige Ligakonkurrenten aus der Bezirksoberliga und Bezirksliga A stoßen. Hier wird man einen ersten Stand der Mannschaften erkennen können.
Driedorf ist für seine volle Halle bekannt, deshalb benötigen wir jede Menge Fans zur Unterstützung.

Das Betreuerteam