· 

Durchwachsener Auftritt der weiblichen B-Jugend beim Driedorfer Jugendcup

Am Vortag legte die weibliche C-Jugend vor und belegte die Plätze 1 und 4.

Nun hieß es für die B nachlegen.

Mit einem beachtlichen Kader von 26 Spielerinnen reiste man motiviert in den Westerwald.

In einer 6er Gruppe, bestehend aus dem Gastgeber VFB Driedorf, TV Aßlar,

HSG Herborn/Seelbach I und II, HSG Lumdatal, HSG Fernwald, spiele man den Modus „Jeder gegen Jeden“.

 

Die Ergebnisse für die HSG I lauteten:

VfB Driedorf     2:4

HSG II              5:2

TV Aßlar         8:3

HSG Fernwald 3:5

HSG Lumdatal 5:4

 

Mit 6:4 Punkten und 23:17 Toren belegte man den 3. Tabellenplatz hinter der HSG Fernwald und Turniersieger VfB Driedorf.

 

Alle 13 Spielerinnen kamen zum Einsatz.

Es war deutlich mehr drin, jedoch kennt man die Ursache und kann gezielt daran arbeiten. Die Abwehr agierte über weite Strecken sehr gut und auch die 1. Welle zeigte starke Fortschritte.

 

Die Ergebnisse für die HSG II lauteten:

 

HSG Lumdatal   2:7

HSG I                 2:5

VfB Driedorf       0:7

TV Aßlar           6:5

HSG Fernwald   1:8

 

Mit 2:8 Punkten und 11:32 Toren belegte die Mannschaft den 6. Platz.

Überwiegend Tempogegenstöße durch unnötige Ballverluste brachten die Mannschaft in Bedrängnis. Zufrieden konnte der Trainerstab mit der offenen 5:1 Deckung und der, noch zu wenig gespielten 1. Welle, sein.

 

Nun findet am Sonntag, 2.09.18, unser letztes Turnier für die weibliche C- und B-Jugend statt, bevor die Saison dann für uns am 16.09.2018.