· 

WJC I verliert Saisonauftakt

Weibliche C1-Jugend verliert den Saisonauftakt: Trotz guter Leistung musste man sich der JSG Rechtenbach/Vollkirchen mit 30:23 geschlagen geben

Guten Mutes waren die Mädels zum 1. Saisonspiel gegen die JSG Rechtenbach angereist. Einziges Problem war, dass nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung stand. In der ersten Halbzeit ging es munter hin und her. Zur Halbzeit lang der Gegner allerdings mit 12:10 vorn. 

In der 2. Halbzeit zeigte sich dann nach einigen Minuten, dass die Kraft/Kondition nicht auszureichen schien. Es gelangen zwar immer wieder schöne Spielzüge und Einzelaktion. Aber der Gegner zog davon. Mia Keiner hatte mit der Nummer 9, beste Spielerin des Gegners, alle Hände voll zu tun. Sie machte ihre Sache aber sehr gut. Insgesamt aber fehlte die Kompaktheit der Abwehr. Außerdem waren beim Umschalten in den Angriff die langen Bälle oft zu unpräzise oder wurden nicht gefangen. Die 3 Zeitstrafen, die der Gegner wegen Foulspiels erhielt, wurden nicht konsequent ausgenutzt. Hieran müssen wir arbeiten.

Bei unseren Angriffen attackierte der Gegner sehr früh und dicht. Verlorene Bälle wurden sofort mit einem Konter bestraft. Hier fehlte die Kraft zum Zurück Sprinten. Zum Glück war unser Torfrau Mihriban hier zur Stelle. Sie war mit 14 Paraden ein großer Rückhalt des Teams. Eine weitere auffällige Spielerin war unsere D-Jugendliche Charlotte Renner, die 9 Treffer beisteuerte. 

Am Ende stand es dann 30:23. Aber alle Spielerinnen haben bis zuletzt gekämpft. Bei 3 verletzungsbedingten Auswechslungen ging es baldmöglichst wieder zurück aufs Feld. Die Moral und der Kampfgeist haben gestimmt. An den Schwächen arbeiten wir.

Für die HSG spielte und trafen:

 

Mihriban Özsoy (Torfrau), Mia Keiner (2), Lil Sturm (1), Charlotte Renner (9), Aida Clatici (2), Annika Laumann (4), Sommer Louisa und Laura Groos (5).