· 

Frauen verspielen Tabellenspitze

Bezirksoberliga, HSG Herborn/Seelbach – HSG Fernwald 20:27 (9:11)

 

Aus Sicht der Gastgeberinnen war die Niederlage unnötig und der Verlust der Tabellenführung an Hüttenberg II ärgerlich. In der Anfangsviertelstunde zeigten sich die Gastgeberinnen nicht in Form und lagen mit 2:6 hinten. Trainerin Sabine Debus nahm eine Auszeit, danach kämpften sich die Bärenstädterinnen Tor um Tor bis zum 9:10 durch Johanna Arch von der linken Außenbahn heran. Ein verworfener Siebenmeter verhinderte einen knapperen Pausenrückstand als 9:11.

Herborn/Seelbach tat sich jedoch weiterhin schwer und überzeugte in der Abwehr nicht. Hinzu kamen gerade in der entscheidenden Phase des Spiels einige fragliche Entscheidungen des Unparteiischen zu Gunsten der Gäste. Fernwald baute die Führung aus.

Am Ende mussten die Herborn/Seelbacherinnen dann eine 20:27-Schlappe verbuchen und damit die erste Saisonniederlage.

Trainerin Sabine Debus resümierte: „Alles in allem hatten wir keinen guten Tag erwischt, und angesichts der Leistungsdichte, die in dieser Saison in der Bezirksoberliga herrscht, kommt es eben auch auf die Tagesform an.“

 

Für die HSG spielten und trafen:

Nina Kräger, Yvonne Sonnenberg - Sarina Würz (4), Cornelia Nießmann (4/1), Jennifer Kunz (4), Johanna Arch (3), Lisa Birkenstock (3), Manuela Dietrich (1), Anna Sophie Kohl (1), Stephanie Weiß, Jessica Diehl, Vanessa Göbel und Johanna Diehl.