· 

WJB II weiterhin ohne Punktgewinn

Trotz der Niederlage war das Trainerduo Lenz/Theis über weite Strecken sehr zufrieden, spielte der Kader in dieser Aufstellung und neuen Positionen, erstmals so zusammen.

Einstellung, Stimmung und Moral der Mannschaft passten.

 

Die Abwehr stand und im Angriff spielte man strukturiert, lediglich die gegnerische Nummer 8 war nicht komplett auszuschalten. Die Hälfte der Tore (10) gingen auf ihr Konto. Bis zum 5:5 eine offene Partie, bis technische Fehler im Angriff den Gegner bis zur Pause mit 9:5 davonziehen ließen. 

Ein 4:0 Lauf des Gegners auf 13:5 brachte die Vorentscheidung. 

Mit 22:11 kassierte man die zweite Auswärtsniederlage. 

 

Ein sehr faires Spiel mit einem guten Schiedsrichter. 

 

Positiv war die Leistung in der offenen 3:3 und 6:0 Deckung. Auch die Tore aus dem Rückraum gefielen dem Trainerstab.

Die Ausgeglichenheit des Kaders zeigt sich auch bei den Torschützen. 

 

Für die HSG spielten und trafen:

Finja und Julia im Tor, Sophie, Luise (2), Irem, Celina, Helen (2), Emma (2), Lina (1), Marleen (1) und Vicky (3)

 

 

Durch unser Rotation sind lediglich 4 Spieler in der B 1 festgespielt, was für die nächsten Partien noch eine wichtige Rollen spielen wird.