· 

Männer I verlieren erstes Auswärtsspiel

Nach 4 Siegen in Folge reiste man voll motiviert und mir breiter Brust zum schweren Auswärtsspiel nach Marburg/Cappel.

 

Vor Beginn des Spiels hatte man sich einen beherzten Auftritt vorgenommen und wollte den Gastgeber vor einige Aufgaben stellen.

Leider verschlief man den Start komplett und lag bereits nach 6 Minuten mit 4:1 hinten. Doch die HSG zeigte Moral und kämpfte sich auf 8:7 und 10:9 wieder heran. Durch einige Unkonzentriertheiten ermöglichte man dem Gast sich aber wieder mit 12:9 zur Halbzeit abzusetzen.

In Halbzeit Zwei lies die Konzentration und die Gegenwehr nach. Man erlaubte dem Gastgeber immer mehr Gegenstöße zu laufen und dieser nahm die Einladungen dankend an.

Am Ende stand ein deutliches 28:17 auf der Anzeigetafel.

 

Trainer Woyczyk bezeichnete nach dem Spiel die Leistung als sehr verwunderlich und als schlechteste Leistung der Saison. Und gleichzeitig versprach er das anstehende spielfreie Wochenende zu nutzen, damit sich seine Mannschaft beim nächsten Spiel grundverbessert und erfolgreich präsentiert.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Finn Müller, Claas Henrich (3), Johannes Laggner (2), Mike Vinzens (2), Jan Geil (2), Jonas Rohrbach (2), Sared Schirmacher (2), Felix Weber (1), Lasse Müller (1), Esteban Rühling (1), Dennis Ernst (1), Jannik Bartling Christian Wachauf und Jakob Trocha.