· 

MJC mit Heimsieg

Nach einer harten und zum Teil unfair geführten Partie gewinnt die MJC ihr nächstes Heimspiel.

Der Gast aus Wetzlar/Niedergirmes reiste mit einer gut besetzen Bank an und ging zu Beginn des Spiels mit 1:0 in Führung. Nachdem man die Anlaufschwierigkeiten in der Abwehr  beseitigen konnte, gelang es durch ein Doppelpack im Angriff dem Herborner Nachwuchs die Leitung des Spiels zu übernehmen und nach 25min. mit 14:12 in die Halbzeit zu gehen.

In Hälfte zwei blieb es weiterhin ein schwerer Kampf mit vielen unfairen Aktionen, dennoch gelang es vorne viel zu Spielen und auch den ein oder anderen Tempogegenstoss zu laufen, sodass sich die Herborner Jungs am Ende mit 28:22 durchsetzten konnten.

 

Aktuell steht man mit 6:6 Punkten auf Platz 4 der Tabelle.

Als nächstes empfängt man die HSG Hinterland zum letzten Spiel der Hinrunde. Auch dort hofft man wieder die zwei Punkte einzufahren.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Mats Flöter, Aaron Seyfried, Björn Becker (11), Paul Henrich (6/1), Max Manfraß (5/3), Nick Laumann (3), Nick van Offern (2), Moritz Nießmann (1), Elias Fricke, Phil Becovic, Fabian Thielmann und Philipp Hisge.