· 

Männer I besiegen Tabellenführer

Nach 60 gespielten Minuten hallt ein „Auswärtssieg“ durch die Wettenberger Halle. Die Herborner Mannschaft hat den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer besiegt. 


Zu Beginn tat man sich allerdings schwer, erst Jannik Bartling traf per 7 Meter zum 0:1. Es entwickelte sich ein enges Spiel, indem die Bärenstädter sich höchstens mit 3 Tore absetzen konnten. Allerdings wusste der Gastgeber stets dagegen zu halten. Durch eine starke Abwehr in Kombination mit dem starken Rückhalt Finn Müller schaffte man es durch zahlreiche Gegenstöße mit einer 12:13 Führung in die Halbzeit zu gehen.

In Hälfte zwei wollte man weiter auf Tempo spielen, dies gelang auch. 

Doch der Gastgeber lies sich nicht abschütteln, bis eine Zweiminutenstrafe Wettenberg den Zahn ziehen sollte. Die HSG nutze diese Überzahl zu einem vorentscheidenden 5:0 Lauf. Wettenberg bewies allerdings Moral und zeigte, dass sie nicht ohne Grund die Tabelle der Bezirksliga C anführen, der Vorsprung der Bärenstädter schmolz, auch einer doppelten Unterzahl geschuldet, dahin. Erst in der letzten Minute war es David Gräf der den entscheidenden 30. Treffer für den Gast markierte. Wettenberg konnte zwar nochmal verkürzen, jedoch die erste Niederlage der Saison nicht mehr abwenden.


Nach einer erfolgreichen Hinrunde belegt die Mannschaft von Trainer Woyzcyk nun den 3. Platz der Bezirksliga C Nord.


Für die HSG spielten und trafen:


Finn Müller, Johannes Laggner (9), Jannik Bartling (6/6), Claas Henrich (4), Mike Vinzens (3), David Gräf (3), Jan Geil (2), Sared Schirmacher (2), Lasse Müller (1), Andreas Nickel, Mathias Weyel und Daniel Moldavski.