· 

WJB II mit nächsten Sieg

Nur mit einem Rumpfkader, ergänzt durch Laura aus der C I, reiste die Mannschaft nach Wettenberg. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga A sollte her und so ging die Mannschaft auch ans Werk. Die gute Abwehrleistung brachte die Mannschaft immer wieder in den Ballbesitz und leiteten so die erfolgreiche 1. und 2. Welle ein. 

Lediglich die Gegnerische Nummer 9 war nie ganz auszuschalten.

Von den 16 Gegentoren steuerte sie alleine 10 Tore bei.

Großes Kompliment von der Trainerbank für die doch sehr kraftraubende offene 3:3 Deckung. Auch die 6:0 agierte im Verbund überzeugend.

Im Angriff zeigten alle Spielerinnen den nötigen Tordrang, was zu 6 Torschützen führte.

Endlich konnte die Mannschaft ihre guten Trainingsleistungen auch im Wettkampf zeigen. Gegen den TV Asslar hatte man bereits einiges erfolgreich umsetzen können.

So stand am Ende ein völlig verdienter 23:16 (13:10) Sieg.


Für die HSG spielten und trafen:

Finja im Tor, Helen (6), Selina, Emma (1), Vicky (3), Irem, Lina (2), Laura (8) und Sophie (3)