· 

WJD siegt in Heuchelheim

Motiviert fuhren wir zum Tabellenzweiten nach Heuchelheim. Unsere Mädels gaben von Anfang an richtig Gas und waren voll konzentriert. Sie wollten unbedingt gewinnen, was man ihnen auch anmerkte.

Acelya musste heute ins Tor, weil Meyra krankheitsbedingt ausfiel und sie machte ihre Arbeit super. Abwehr und Angriff waren eine super Einheit, was für die Zuschauer toll war.

So stand es am Ende verdient 15:26.

Ein großes Lob an alle.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Lotti Renner (16), Annika Schönberger (4), Lena Höge (3), Emma Hampl (1), Julia Jensen (1), Alea Weiß (1), Hanna Hartmann, Hannah Jäger und Acelya Yaman.