· 

MJC mit erster Heimniederlage

Ohne die Leistungsträger Paul Henrich und Björn Becker ging es zum Rückrundenauftakt in heimischer Halle gegen die Spielgemeinschaft Stockhausen/Weilburg.

Ergänz durch einige Spieler der MJD wollte man trotzdem ein gutes Spiel abliefern und den körperlich klar überlegen Gast ärgern.

In den ersten 15 Minuten war es Max Manfraß alleine der mit 8 Treffern  das Spiel offen gestalten konnte. 

Mit zunehmender Spieldauer konnte man dem Gast immer mehr anmerken, dass dieser sich die Aufgabe in Herborn einfacher vorgestellt hatte. Viele unkonzentrierte Abschlüsse waren die Folge.

Ganz anders die Jungs aus Herborn. Allen voran die D-Jugendlichen Max Manfraß und Nick Laumann präsentierte sich spielfreudig und torgefährlich. Sodass man verdient mit 15:11 in die Halbzeit ging.

Im zweiten Abschnitt merkte man leider immer mehr den körperlichen Unterschied und die mangelnden Wechselmöglichkeiten der Herborner. Die Gäste kamen immer näher heran und schafften es letztendlich drei Minuten vor Schluss das Spiel zu drehen.

Trotz der denkbar knappen 24:26 Niederlage kann man diesem Spiel sehr zufrieden sein. Vor allem die aushelfenden D-Jugend Spieler zeigten welches Potenzial sie haben. 22 der 24 Treffer wurden von ihnen erzielt.

Nach der Winterpause empfängt man 26.01.2019 den VFB Driedorf zum Derby.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Aaron Seyfried, Max Manfraß (12/2), Nick Laumann (5), Moritz Nießmann (3/1), Nick van Offern (2), Colin Pallenberg, Phil Becovic, Elias Fricke, Luca Fruscio, Fabian Thielmann, Philipp Hisge und Tino Gros.