· 

Männer I verlieren beim Tabellenführer

Hoch motiviert führen die Bärenstädter in die Goethestadt, um von dort, zum Rückrundenstart, zwei Punkte zu entführen. Doch die junge Mannschaft aus Wetzlar wusste dagegen zu halten und zeigte, dass sie nicht umsonst an der Tabellenspitze steht. Durch Unkonzentriertheiten im Abschluss ging man mit einem unnötig hohen Rückstand von 21:13 in die Halbzeit. 

In der zweiten Hälfte präsentierten sich die Herborner Jungs spielfreudiger und auch stark verbessert in der Abwehr. Allerdings blieb die Chancenverwertung das große Manko der Partie.

So konnte man den zweiten Abschnitt zwar für sich entscheiden, doch die Hypothek aus Hälfte eins war zu groß, um noch etwas zählbares aus dem Spitzenspiel mitzunehmen. 

 

Für die HSG spielten und trafen:

 

Finn Müller, Jan Geil (14/7), Mike Peter Vinzens (5), Lasse Müller (4), David Gräf (3), Sared Schirmacher (2), Nicolai Waterstrat (1), Felix Weber, Johannes Laggner, Esteban Rühling, Jannik Bartling, Jakob Trocha und Claas Henrich.