· 

Männer II verlieren deutlich in Wetzlar

Mit einer vollbesetzten Bank reiste man in die Goethestadt. Die Heimmannschaft zeigte direkt, dass sie hier nichts anbrennen lassen will und startete Wetzlar mit einem 7:0 Lauf, ehe Johannes Henrich in der 9. Minute zum 7:1 für die Bärenstädter traf . Wetzlar lies weiter nicht locker und so ging man mit einem 18:7 in die Pause. 

Der Gastgeber schaltete auch in Halbzeit zwei nicht zurück und überrannte die Bären ein ums andere mal. Nur Jakob Trocha nahm sich vorne ein Herz und versuchte dagegen zu halten.

 

Am Ende fuhr man mit einer in dieser Höhe verdienten 39:16 Niederlage zurück nach Herborn. 

 

Für die HSG spielten und trafen:

Sven Walter, Jakob Trocha (7/1), Andreas Schwiertz (2), Felix Weber (2), Johannes Henrich (2), Alexander Saalmann (2), Sared Schirmacher (1), Esteban Rühling, Mathias Weyel, Dennis Ernst, Lasse Müller, Jonas Trocha und Nicolai Waterstrat.