· 

Überzeugender Sieg der WJC I

Mit nur 8 Spielerinnen reiste man zum Tabellennachbarn nach Biebertal.

Wie im Hinspiel, dass in der letzten Sekunde wurde, erwartete man wieder ein spannendes und hochklassigen Spiel.

Die zahlreich mitgereisten Zuschauer wurden nicht enttäuscht. 

Nach dem 4:2 Rückstand fand die Mannschaft immer Besserung ins Spiel und holte nicht nur den Rückstand auf, sondern ging mit 11:10 in die Halbzeit. 

Nach der Halbzeit wurde die offene 3:2:1 Deckung auf eine sehr offene 3:3 Deckung umgestellt. Damit wurde unsere vorgezogene Mia, die bereits 2x2.Minuten bekommen hatte, noch besser unterstützt. Die Abwehr provozierte viele Abspielfehler und kam so immer wieder in den Ballbesitz. Im Angriff führten die einstudierten Auftakthandlungen zu sehenswerten Torerfolgen. Sehr konzentriert agierte die Mannschaft und machte lediglich 7 Technische Fehler. Auch die Torausbeute war hervorragend, alle 3 7 Meter wurden von Lotte verwandelt. Von 32 Torwürfen gingen 28 ins Netz. So führte man teilweise mit 7 Toren. Auch Torfrau Mihriban parierte 10 Bälle und war wieder ein sicherer Rückhalt. Am Ende gewann man souverän mit 28:23.

Die Geschlossenheit der Mannschaft zeigen auch die 6 Torschützen.

Durch den Sieg klettert man nun auf einen beachtlichen 4. Platz in der starken Bezirksoberliga. 

Trainer und Eltern sind von der Mannschaft begeistert und freuen sich auf die weiteren Spiele.

Im nächsten Spiel erwartet man den Tabellendritten, der JSG Leigestern / Kleinlinden / Lützelinden, gegen die man im Hinspiel nur knapp mit 20:22 unterlag.

 

Für die HSG spielten und trafen: 

 

Mihriban im Tor, Lil (1), Charlotte H. (8), Mia (1), Aida, Annika (5), Charlotte R. (9) und Laura (4).