· 

Männer I mit ersten Heimsieg 2019

Am ersten Heimspieltag hatte man die Mannschaft aus Homberg zu Gast. 

Die von Trainer Woyczyk, vor dem Spiel, festgelegte Marschroute war klar, der erste Sieg 2019 sollte her.

Und genauso ging man ins Spiel. Von Minute Eins an zeigte die Heimmannschaft den absoluten Siegeswillen aber der Gast aus Homberg hatte zu Beginn stets eine Antwort parat. Erst durch einen Doppelschlag von Lasse Müller und Claas Henrich konnte man sich erstmal auf 8:5 (15min) absetzen. Die Gäste schafften es aber in der 27ten Minute wieder zum 11:11 auszugleichen, bevor Johannes Laggner mit seinem Treffer die Hausherren mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit schickte. 

Die Gäste starteten besser in den zweiten Abschnitt und gingen in Minute 33 mit 12:13 in Führung. Allerdings tat dies dem Spiel der Herborner keinen Bruch. Man spielte stets sein eigenes Spiel, welches sich durch eine Vielzahl von Spielzügen und klaren Strukturen auszeichnete. So war es Claas Henrich, der in der 46ten Minuten den alten drei Tore Vorsprung (18:15) wiederherstellte. In Minute 54 konnte der Gast zwar nochmal auf 21:20 verkürzen. Jedoch bescherten Dennis Ernst und Johannes Laggner am Ende mit ihren Treffern den Verdienten 23:20 Heimerfolg der Herborner.



Für die HSG spielten und trafen:

Finn Müller - Mike Vinzens (5), Claas Henrich (5), Felix Weber (3), Johannes Laggner (3), Dennis Ernst (3/2), Sared Schirmacher (2), Jonas Rohrbach (1), Lasse Müller (1), Andreas Schwiertz, Daniel Moldavski, Nicolai Waterstrat, Jakob Trocha und Niklas Schulte