· 

Männer II verlieren in Allendorf

Mit einem stark geschwächten Kader und überwiegend Aussenspielern reiste man in das benachbarte Haiger zum SSV Allendorf. 

 

Mit einer ungewohnten Formation begann man das Spiel und es war Alexander Saalmann, der zum 1:1 für die HSG einnetzte. Das Tempo des Spiels blieb unerwartet hoch und beide Mannschaften kamen zu schnellen und leichten Toren. So ging man mit einem 20:14 Rückstand in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte sollte man weiterhin seinen Spaß haben, die Leute sollten spielen und verschiedene Dinge ausprobieren, so Trainer Woyczyk. So spielten die Bärenstädter frei auf und das Wettschießen nahm seinen Lauf. Nach 60 gespielten Minuten stand eine 38:30 Niederlage auf der Tafel.

Erfreulich ist, dass man den ehemaligen Jugendspieler Eric Schmidt zurück gewinnen konnte und das jeder Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnte.

 

Für die HSG spielten und trafen:

 

Sven Walter - Jakob Trocha (8/1), Alexander Saalmann (5), Jonas Rohrbach (5), Eric Schmidt (4), Christian Wachauf (3), Johannes Henrich (2), Daniel Moldavski (2) und Jonas Trocha (1).