· 

MJD übernimmt Tabellenführung

Zum erstem Heimspiel 2019 hatte man den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Dilltlal zu Gast. Mit einem Sieg hatte man die große Chance selbst auf dem vordersten Tabellenplatz zu rutschen und die offenen Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen.

 

Dementsprechend agierten die jungen Herborner von der ersten Minute an voll konzentriert und entschlossen. Bereits in der fünften Minute konnte Max Manfraß den ersten kleinen Vorsprung (4:1) herauswerfen. Zwar konnten die Gäste aus Dilltal eine Zeit lang den Anschluss halten, ehe Moritz Nießmann kurz vor der Pause auf 10:5 stellte. Nick Laumann schickte die Mannschaften mit seinem Treffer zum 11:6 in die Halbzeit.

In den zweiten Abschnitt starteten die Herborner mit mächtig Rückenwind und einem 4:0 Lauf zum 15:6.

Jetzt hatte man das erste Mal die ernsthafte Hoffnung das Spiel gewinnen zu können und das Trainerteam begann mit dem ersten Wechseln. Jeder sollte seinen Anteil am Sieg haben.

In der 31ten Minute brachen die Gäste nach einer roten Karte endgültig zusammen und Max Manfraß erzielte das erste mal eine zweistellige Führung für die Herborner. Am Ende waren es Nic Luis Rings und David Thielmann die mit ihren Treffern den in der Höhe auch verdienten 26:14 Heimerfolg perfekt machten.

Mit diesem Sieg konnte man an den jungen Dilltalern vorbeiziehen und grüßt nun vom Platz an der Sonne.

 

Nächste Woche fährt man zum schweren Auswärtsspiel nach Heuchelheim/Bieber. Die Trainer sind allerdings guten Mutes und sind zuversichtlich, dass wenn man eine Leitung wie heute abrufen kann, man auch dieses Spiel für sich entscheiden kann.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Mats Flöter - Max Manfraß (10/1), Nick Laumann (10), Moritz Nießmann (3), David Thielmann (2), Nic Luis Rings (1/1), Finn-Ole Hamm, Ben Thielmann und Luca Fruscio.