· 

MJD löst Pflichtaufgabe

Nach der unnötigen Niederlage am letzten Wochenende reisten die jungen Herborner Nachwuchshandballer zum Tabellenvorletzten nach Hüttenberg. 

Die Aufgabe war klar: Wiedergutmachung für das letzte Spiel.

Von Beginn an präsentierte man sich bissig und wach in der Abwehr und konnte so direkt über Nick Laumann, Moritz Nießmann und Max Manfraß zu einfachen Gegenstoßtoren kommen. Leider waren einige dieser Pässe zu ungenau und man konnte sich nicht ausreichend für die gute Abwehrarbeit belohnen.

Dennoch ging es mit einem souveränen 7:12 in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt wurden einige Wechsel vollzogen, sodass jeder ausreichend Minuten sammeln konnte. Dies tat dem Spielfluss allerdings keinen Abbruch. Vor allem Nick Laumann setzte sich ein ums andere mal mit seiner Schnelligkeit gegen die Abwehr des Gastgebers durch.

Am Ende ein verdienter 17:23 Auswärtssieg für den Herborner Nachwuchs.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Mats Flöter, Nick Laumann (10), Max Manfraß (8/1), Moritz Nießmann (3), Luca Fruscio (2), Finn-Ole Hamm, Elias Fricke, Nic Luis Rings und David Thielmann.