· 

Männer II chancenlos

Nach einer guten Leistung und der Punkteteilung im Hinspiel fuhr man frohen Mutes zum Auswärtsspiel nach Buseck.

Doch bereits im ersten Angriff merkte man, dass es heute sehr schwer würde etwas mitzunehmen. Die angesagten Spielzüge führten meistens leider nicht zum gewollten Erfolg. Erst in der 9ten Minute konnte Jakob Trocha das erste Tor für die Bärenstädter erzielen. Ein ums andere mal scheiterte man an Aluminium oder dem stark aufgelegten Keeper des Gastgebers, der im Gegensatz zu unseren Torhütern einen guten Tag erwischte. So konnte sich die Heimmannschaft bereits nach 21 Minuten auf 10:4 absetzen.

Jannik Bartling schickte mit seinem Treffer Sekunden vor Schluss die Mannschaften mit 14:8 in die Halbzeit.

Durch eine Motivationsrede von Coach Woyczyk gestärkt, starteten die Herborner stark in den zweiten Abschnitt und konnte nach nicht einmal 120 Sekunden das Spiel auf 15:11 verkürzen. Doch durch eine Zeitstrafe ausgebremst, gelang es dem Gastgeber sich wieder zu fangen und in der 40ten Minute auf 22:14 davonzuziehen. Die Entscheidung.

Am Ende verliert man das Spiel mit 31:21 und fährt enttäuscht nach Hause.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Christian Wachauf, Sven Walter, Jan Geil (6), Daniel Moldavski (4), Jakob Trocha (4), Jonas Trocha (2), Dennis Ernst (2), Maximilian Saalmann (1), Jannik Bartling (1), Andreas Schwiertz und Johannes Henrich.