· 

Männer I holen nächste Punkte

Mit einer vollbesetzten Bank fuhr man zum schweren Auswärtsspiel nach Burgsolms. Einige der Spieler hatten bereits im Spiel der zweiten Mannschaft mitgewirkt, doch dies sollte nicht weiter zum Faktor werden. 

Unser Rückraumshooter Andi Nickel hatte einen Sahnetag erwischt und netze in der Anfgangsphase bereits viermal ein. Doch der Gastgeber wusste dagegenzuhalten. Erst Sared Schirmacher konnte mit seinem Gegenstoß die erste kleine Führung herauswerfen, welche auch gleichzeitig der 13:15 Halbzeitstand war. 

Nach der Pause zeigte Trainer Woyczyk seine taktische Raffinesse und beschloss den mittlerweile manngedeckten Andi Nickel als zweiten Kreisläufer agieren zu lassen. So zwang man die Abwehr immer wieder defensiver zu bleiben. Vor allem Jannik Bartling und Jan Geil eröffnete dies einige Chancen aus der zweiten Reihe, die sie mehrfach erfolgreich nutzen konnten. Doch Burgsolms lies nicht locker und kämpfte sich wieder auf ein 27:27 ran. Aber auch Jannik Bartling wusste zu antworten und verwandelte einen wichtigen Wurf aus der zweiten Reihe sicher zur 27:28 Führung (59.). 

Es wurde noch einmal spannend. Beide Abwehrreihen gaben Vollgas, sodass es 10 Sekunden vor Ende noch einen Strafwurf für die Bärenstädter gab, Jannik Bartling nahm sich diesen sicher an.

Ein am Ende verdienter 27:29 Auswärtssieg.

 

Für die HSG spielten und trafen:

 

Finn Müller, Christian Wachauf - Jan Geil (7), Jannik Bartling (7/3), Sared Schirmacher (6), Andreas Nickel (6), Mike Vinzens (1), Kim Görge (1), Alexander Saalmann (1), Johannes Henrich, Niklas Hermann, Esteban Rühling, Daniel Moldavski und Max Saalmann.