· 

WJB I und II punktlos

Unsere weibliche B konnte in den beiden Spielen nur phasenweise überzeugen.

Trotz der vielen Verletzten stand die Abwehr über weite Strecken sehr gut. 

Die Feinabstimmung fehlte jedoch, da oftmals Spielerinnen sich auf ungewohnten Positionen wiederfanden. Obwohl die Kräfte nachließen, gestaltete man in beiden Spielen die 2. Halbzeit besser.

Besonders gefreut haben sich die Trainer über die Tore von Emma, Paulin und Sophie. 

Einen hervorragenden Tag hatte Finja im Spiel der B2, mit 17 Paraden, erwischt.

Die Ergebnisse: B1 11:31 (4:19) und B2 12:26 (5:12)

 

Für die HSG spielten und trafen.

 

Finja, Angelina, Paulin (1), Alina (7), Sophie (1), Luise (3), Vicky (3), Emma (4), Helen (1), Selina und Lilly (3)