· 

Männer II feiern Heimerfolg

Zum letzten Mal in dieser Saison hieß es für die Zweitvertretung der Herborner Männer Heimspiel. Zu Gast war die Mannschaft aus Stadtallendorf.

 

Man wollte unbedingt das Spiel siegreich gestalten und dementsprechend traten die Spieler auch auf. Von der ersten Minute zeigte man sich hellwach in der Abwehr und abschlussstark im Angriff. So konnte man sich in der siebten Minute durch einen verwandelten Strafwurf von Dennis Ernst auf 5:1 absetzen. Doch nun fand auch der Gast ins Spiel und verkürzte bis auf 7:5 in der 15ten Minute. Doch nach einer Auszeit von Coach Woyczyk wieder das alte Bild. Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit war es Jannik Bartling, welcher mit seinem Treffer die Mannschaften mit 13:8 in die Kabinen schickte.

Im zweiten Abschnitt wollte man da Spiel nun so schnell wie möglich entscheiden und dies gelang durch ein 5:0 Lauf von Minute 35 bis 43, in denen vor allem Jakob Trocha seine Möglichkeiten im Rückraum zeigte und den Ball ein ums andere mal sicher im Kasten der Gäste unterbrachte. Das Spiel war entscheiden (19:11). Die letzten viertel Stunde probierte der Trainer noch ein paar Aufstellungen und Spielzüge, ohne den Sieg jedoch ernsthaft nochmal zu gefährden.

Am Ende ein klarer 26:17 Heimerfolg und ein schöner Abschluss der Saison vor heimischen Publikum.

 

Am nächsten Wochenende geht es zum letzten Spiel der Saison nach Daubhausen. Man hofft auch dort wieder punkten zu können.

 

Für die HSG spielten und trafen:

 

Christian Wachauf, Sven Walter, Jakob Trocha (5), Sared Schirmacher (4), Dennis Ernst (4/2), David Gräf (3), Kim Görge (2), Daniel Moldavski (2), Jannik Bartling (2), Johannes Henrich (1), Alexander Saalmann (1), Jonas Trocha (1), Eric Schmidt (1) und Andreas Schwiertz.