· 

Männer II können Miniserie nicht ausbauen

Nach zuletzt zwei Spielen ohne Niederlage, wollte man diese Miniserie am letzten Spieltag in Daubhausen weiter ausbauen.

Die Mannschaft von Trainer Woyczyk startete auch prima in die Partie. Jannik Bartling brachte in der vierten Minute durch seinen dritten Treffer die Gäste mit 0:3 in Front. Doch von da an gab es einen unerklärlichen Bruch in der Mannschaft. Der so gute und koordinierte Angriff der ersten Minuten war nicht wiederzukennen. Viele Fehler und unsaubere Abschlüsse folgten und ermöglichten dem Gastgeber viele einfache Tore. 

So war die Partie zur Halbzeit bereits entschieden (19:10).

Im zweiten Abschnitt versuchte man so gut es geht dagegen zu halten, leider waren es auch hier nur Einzelaktionen, welche zu selten den gewünschten Erfolg brachten.

Am Ende eine deutliche 37:17 Niederlage für die Bärenstädter.

 

Natürlich hätte man sich einen schöneren Saisonabschluss gewünscht aber Trainer Woyczyk resümiert die Saison insgesamt doch alles zufriedenstellend, da er mit einer sehr jungen Truppe, mit vielen A-Jugendlichen, die erste Saison mit der Zweitvertretung der HSG gespielt hat.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Sven Walter, Jannik Bartling (7/4), Dennis Ernst (4/2), Jakob Trocha (3), Daniel Moldavski (1), Jan-Philipp Geil (1), Kim Görge (1), Alexander Saalmann, Eric Schmidt, Sared Schirmacher, Maximilian Saalmann und Niklas Schulte.