· 

WJC II gewinnt im letzten Heimspiel mit 56:17!

Die Vizemeisterschaft stand vor dem Spiel schon fest, dennoch wollte die Mannschaft sich im letzten Heimspiel mit einer guten Leistung bei den Zuschauern bedanken.

Es fehlten einige Akteure und so stand diesmal nur ein 9er Kader zur Verfügung.

Mit einer sehr offen agierenden 3:3 Abwehr wollte man die JSGwC Waldernb./Weilburg ab der ersten Minute unter Druck setzen und von Beginn an ein hohes Tempo spielen.

Für den ferngebliebenen Schiedsrichter sprang der Coach der Gäste ein und machte seine Sache, in einer sehr fairen Party, ausgezeichnet.
Nochmal vielen Dank an dieser Stelle für den Einsatz!!!

Was nun unsere Mannschaft auf dem Platz ablieferten war erste Sahne, egal auf welcher Position und mit welchem Kader man spielte, die Mädels setzten ihre Aufgaben grandios um. In allen Belangen war man, den nie aufsteckenden Gegner, überlegen.
Zur Halbzeit ein 26:6!
Wer jetzt dachte in der zweiten Hälfte eine ruhigere Gangart unserer Mannschaft zu sehen, irrte sich gewaltig. Die Mädels legten nochmal 30 Tore in 25 Minuten drauf und gewannen rekordverdächtig mit 56:17!

Danach schaute man noch der C I zu und verspeiste zusammen leckere Pizzen.

Trainer und Zuschauer waren begeistert und freuen sich nun auf das Spitzenspiel gegen den Meister aus Driedorf.

Für die HSG spielten und trafen:

Michelle im Tor, Tabea (13), Louisa (5), Judith (2), Florentine (2), Nele (1), Saleah (13), Eleni (20) und Beyza.