· 

WJB I zeigt sich beim Zürich Cup in guter Form

 

Bereits zum zweiten Mal nahm man an dem hochkarätigen Turnier in Wettenberg teil. 

Im letzten Jahr überraschte man mit dem hervorragenden 4 Platz und diese Leistung wollte man natürlich dieses Jahr bestätigen.

Für Trainer Theis war es die optimale Möglichkeit, gegen die meist höherklassigen Gegner, Tempospiel, sowie Rückzugs- und Abwehrverhalten in der Praxis zu testen.

 

Das Teilnehmerfeld wurde in drei Fünfergruppen unterteilt mit dem Spielmodus „Jeder gegen jeden“. Am Ende sollte jeweils der Erste und der beste Zweite weiterkommen.

Für die HSG standen folgende Gegner auf dem Plan: 

wJSG Bieber/Heuchelheim - Oberliga

TV Hüttenberg - Landesliga

TSG Oberursel - Bezirksoberliga 

JSG Buseck/Beuern/Reiskirchen - Bezirksoberliga 

 

Im ersten Spiel musste man gegen die TSG Oberursel ran.

In einem temporeichen Spiel verlor man am Ende durch zu viele ausgelassene Torchancen knapp mit 4:6.

 

Als nächstes spielte man gegen den TV Hüttenberg.

Durch eine sehr starke Abwehrleistung konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten. Leider musste man sich durch zwei Strafwürfe auch der Vertretung aus Hüttenberg mit 3:4 geschlagen geben.

 

Im dritten Spiel gegen die wJSG Bieber/Heuchelheim wurde uns das zu statische Angriffsspiel zum Verhängnis. Man verlor gegen die sehr gut agierende Abwehr des Gegners immer wieder den Ball und dieser wusste die Ballgewinne in Tempogegenstöße umzumünzen.

Am Ende stand es 2:13.

 

Im letzten Spiel gegen den Ligakonkurrenten, die JSG Buseck/Beuern/Reiskirchen, machte sich der kleine Kader bemerkbar. Viele Konzentrationsfehler verhinderten den Sieg und man trennte sich am Ende mit 4:4.

 

Die Mannschaft befindet sich spielerisch und konditionell auf einem sehr guten Weg und im Spiel gegen den späteren Turniersieger Hüttenberg konnte die Mannschaft ihr Potenzial unter Beweis stellen. Auf der Abwehrleistung und dem Tempospiel kann man aufbauen. Allerdings sah Trainer Theis auch das es nach wie vor einige Baustellen gibt, die bis zum Saisonbeginn angegangen werden müssen.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Mihriban, Alina, Emma, Luise, Annika, Luise, Helen, Lilly, Tabea und Laura.

 

 

 

Bereits am kommenden Sonntag, nehmen beide weibliche B-Jugend Mannschaften am Driedorfer Jugencup teil.