· 

Männer II behalten Punkte in heimischer Halle

Zum Saisonstart hatte man die Zweitvertretung der HSG Hinterland zu Gast.

Top motiviert und mit einer starkbesetzten Bank ging es in die Partei. 

 

Doch die offensive 5:1 Abwehr der Gäste machte den Hausherren von Beginn an Probleme. Nur Niklas Herrmann schaffte es in der Anfangsphase den Ball regelmäßig im gegnerischen Tor unterzubringen. So stand es nach 10min. 4:5 für die Gäste, welche es verstanden den kleinen Vorsprung bis in die Halbzeit zu retten (14:15).

Im zweiten Abschnitt machte sich dann aber die breite Bank der Bärenstädter bemerkbar, die Gastmannschaft verzweifelte immer mehr an der Deckung, um Abwehrchef Mike Vinzens und Torhüter Finn Müller, welcher unter anderem durch zwei gehaltene Strafwürfe zu einem großen Faktor im Spiel wurde. Durch eine kompaktere Abwehr kam man nun auch immer besser ins Gegenstoßspiel, welche die Außen Hannes Laggner, Lasse Müller und Daniel Moldavski erfolgreich zu verwerten wussten.

Aber die Gäste ließen nicht locker, sodass es bis in die 53. Minute 27:27 Unentschieden stand. Doch ein 6:1 Lauf in der Schlussphase, in der Shootingstar Moritz Polzin sein Können nochmals unter Beweis stellte, sicherte den ersten Erfolg der Saison.

 

Damit ist die erste schwierige Aufgabe der Saison gelöst worden, was Motivation für die zukünftigen Spiele bringen muss, denn am nächsten Samstag geht es direkt mit dem Auswärtsspiel beim TV Erda weiter. Man hofft auch hier wieder doppelt zu punkten.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Sven Walter, Finn Müller, Jan Geil (5), Niklas Herrmann (5), Moritz Polzin (4), Lasse Müller (3), Daniel Moldavski (3), Jannik Bartling (3/2), Jakob Trocha (3), Andreas Schwiertz (2), Mike Vinzens (2), Johannes Laggner (2), Dennis Ernst (1) und Fabian Hühne.