· 

WJE mit erstem Sieg

Nachdem unsere WJE im ersten Saisonspiel chancenlos war, hatten wir uns für das zweite Saisonspiel viel vorgenommen.

 

Unsere Mädels waren von Anfang an sehr konzentriert. Die Abwehr stand gut und ließ zu Beginn nichts zu. Merle hatte in der für sie ungewohnten Position in der Dreier-Abwehr begonnen und sich gut integriert. Im Angriff haben wir uns direkt viele Torchancen erarbeitet, sind jedoch anfangs noch am Aluminium oder an der gegnerischen Torhüterin gescheitert, die einige schöne Paraden zeigte. Mit einem Doppelpack von Zoe war aber dann der Knoten gelöst und wir konnten uns schnell deutlich absetzen. Das nutzten wir und haben ab dann viel wechseln können.

 

In der zweiten Halbzeit haben wir uns weiterhin viele Torchancen erarbeitet, jedoch wurde das Abwehrverhalten etwas nachlässig, so dass immer wieder Gegnerinnen frei vor unserem Tor standen. Nach einer Auszeit war aber auch die Abwehr wieder sicher.

 

Am Ende konnten wir einen deutlichen und verdienten Sieg feiern. Das mannschaftliche Zusammenspiel unserer Mädels war sehr gut.

Beste Torschützin auf unserer Seite war mit tollen 10 Treffern Philie. Ein Lob hat sich zudem Menekse verdient, die sich richtig in das Spiel reingekniet hat.

 

Für die HSG spielten und trafen:

 

Lanah Hofmann (Torhüterin), Merle Ritter, Zoe Büttner (4), Carlotta Würz (1), Jule Krusy, Philie Nießmann (10), Menekse Vural, Felicia Ascherl (Torhüterin), Antonia Würz (5) und Mia-Sophie Freischlad (3).