· 

WJB I spielt überragende 1. Halbzeit und gewinnt Auswärtsspiel

Durch eine kompakte und kompromisslose  6:0 Deckung war das Auswärtsspiel gegen die JSGwB Leihgestern/Linden bereits zur Halbzeit, mit 10:2, entschieden.

 

Im Verbund sehr fair agierend, brachte man den Gegner schier zur Verzweiflung. 

Immer wieder konnte der Ball abgefangen werden und durch 1. und 2. Welle im Angriff mit Torerfolg abgeschlossen werden. Auf Torfrau Mihriban war wie immer Verlass. 

Auch die Auftakthandlungen wurden sehr diszipliniert gespielt und führten zum Torerfolg.

In der Halbzeitpause wurde nochmal davor gewarnt den zu erwartenden Ansturm  des Gegners in den ersten Minuten Paroli zu bieten, auch das gelang der Mannschaft hervorragend. 

Nun wollte man die Spielerinnen auf verschiedenen Positionen und Abwehrformationen testen, um taktische Maßnahmen unter Wettkampfbedingungen zu spielen. 

 

Am Ende stand ein schmeichelhaftes 11:15, aus Sicht des Gegners.

Die Mannschaft überzeugte in den letzten Trainingswochen und hat es heute auf die „Platte‘ gebracht.

 

Der zahlreiche Fanblock hat sicherlich eine ähnliche 2.Halbzeit erwartet, jedoch geht es   dem Trainerteam nicht um die Höhe des Sieges, sondern um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mannschaft. Alle Spielerinnen sind mittlerweile in der Lage auf 3 Positionen ihre Leistungen abzurufen, was nur eine der Stärken der Mannschaft ist.

 

Für die HSG spielten und trafen: Mihriban im Tor, Tabea, Laura, Lilly (2), Angelina, Lotte, Alina (11), Annika (1), Luise (1)

 

 

Nächten Sonntag erwartet man die JSG Kirchhain/Neustadt, in der Qualifikation zur BOL gingen wir als Sieger vom Platz, Dies möchte die Mannschaft natürlich vor einem stattlichen Fanblock wiederholen.