· 

WJB II verliert Spitzenspiel

Mit absolutem Siegeswillen traten unsere Mädels der BII beim Tabellennachbarn aus Södel an. Man wollte von Anfang an hellwach sein und nicht wieder schnell in Rückstand geraten. Man geriet zwar 2:0 in Rückstand, holte die beiden Tore aber schnell wieder auf. Lag sogar zwischenzeitlich mit 3:2 und 4:3 vorne. Quasi mit dem Pausenpfiff hatten wir noch eine Chance zum Ausgleich durch 7m, der aber leider nicht zum Torerfolg führte. Dies war eine Schwäche am heutigen Tag und sollte sich am Ende noch rächen. Somit stand es zur Pause 8:7 für den TSV Södel.

 

In der zweiten Halbzeit wurde im Block gewechselt und somit standen 5 frische Spielerinnen auf dem Feld. Der erste Angriff brachte auch gleich den verdienten Ausgleich zum 8:8. Aber auch Södel wusste dies zu kontern und lag wieder ein Tor vorne. Beim Stand von 9:8 hatte man wieder durch 7m die Chance auszugleichen, auch dieser Fand nicht den Weg ins Tor, wie übrigens kein 7m an diesem Samstag.

Nun folgte eine Phase der Unkonzentriertheit im Spiel unserer Mädels, was sich durch viele einfache Fehler beim Fangen und werfen zeigte, dies und die vergebenen 7m entschieden am Ende das Spiel.

Man unterlag mit 18:15 beim neuen Tabellenführer aber die Leistungskurve der BII zeigt eindeutig nach oben. Wenn wir nun unsere Wurf- und Fangquote verbessern sollten wir im nächsten Heimspiel gegen Burgsolms als Sieger vom Feld gehen. 

 

Für die HSG spielten und trafen:

Finja im Tor, Paulin, Pauline, Irem, Saleah (3), Tina, Judith (1), Helen (7), Aida (2), Emma, Louisa (2) und Lina.