· 

WJB II nach souveränem Heimsieg zurück an der Tabellenspitze

Mit einem nie gefährdeten 19:13 (12:6) Heimsieg ist die WJB II wieder zurück auf dem Platz an der Sonne.

Unsere Mädels zeigten von der ersten Minute an, wer in dieser Partie das Sagen hat. Somit gehörte auch das erste Tor des Tages unserer Mannschaft.

Aus einer offenen 3:3 Abwehr heraus erkämpfte man sich immer wieder schnell den Ball, so stand es nach gut sieben Minuten auch bereits 5:1 für die HSG.

In einer frühen Auszeit versuchte die Gäste Trainerin ihre Mannschaft auf die scheinbar unerwartete Spielweise unserer Mädels einzustellen, was unsere eingeschworene Truppe aber nicht aus der Ruhe brachte. Wir spielten unser Spiel einfach weiter und machten mit Tempogegenstößen schnelle Tore.

Mit einem 6 Tore Vorsprung von 12:6, der durchaus noch höher hätte ausfallen können, ging es in die Pause.

 

In Durchgang zwei wurde nun durchgewechselt, so dass alle Spielerinnen ihre Spielzeiten bekamen. Da man es die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit etwas schleifen lies, unkonzentriert war und Bälle verlor, bauten wir die Gegner auf, so dass sie bis auf 3 Tore herankamen. In einer Auszeit hat das Trainerduo Lenz/Theis die Mannschaft wieder auf Ihre Stärken eingeschworen und zurück auf Kurs gebracht. Dies zeigte Wirkung und man konnte den alten 6 Tore Vorsprung wieder erspielen.

Mit dieser tollen Leistung und dem klaren Sieg haben die Mädels nun verstanden was innen Ihnen steck und was sie als Mannschaft leisten können.

 

Das Trainerduo, die zahlreichen Fans und die Eltern waren begeistert von dem was sie gesehen haben.

 

Der gute Schiedsrichter hatte keine Mühe mit der fairen Partie.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Finja im Tor, Paulin, Pauline (4), Irem (1), Saleah (5), Flori, Tina, Judith (2), Helen (4), Aida, Emma (2) und Louisa (1/1).