· 

Männer II mit erster Saisonniederlage

Im 6ten Saisonspiel bleibt die Zweitvertretung der HSG zum ersten Mal ohne Punkte.

Trotz einer guten Abwehrleistung muss man sich dem Gast auf Marburg/Cappel 14:21 (2:7) geschlagen geben.

Defensiv zeigte man die richtige Einstellung und der gut aufgelegte Torwart Christian Wachauf tat das übrige, dass man in den ersten 30 Minuten nur 7 Gegentreffer bekam. 

Aber in der Offensive war am späten Samstag Abend das Glück nicht auf Seiten der Bärenstädter. Es dauerte bis zur 23ten Minute ehe Felix Weber das erste Mal für die Heimmannschaft netzte. Nicolai Waterstrat wiederholte als einziger Herborner dieses Erfolgserlebnis im ersten Abschnitt.

Trotz der ausbaufähigen Offensivleistung war die HSG zur Halbzeit noch im Spiel und gewillt das Spiel im zweiten Abschnitt zu drehen.

Doch man tat sich weiterhin schwer gegen die gut stehende Defensive des Gastes, sodass nur 14 Treffer gelangen.

Am Ende eine bittere Niederlage, aus der die junge Herboner Mannschaft einiges lernen konnte und man so positiven Mutes nächsten Samstag zum Spitzenspiel nach Eibelshausen fährt.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Christian Wachauf, Sven Walter, Andreas Schwiertz (4), Dennis Ernst (2/2), Jakob Trocha (2), Alexander Saalmann (1), Johannes Henrich (1), Sared Schirmacher (1), Felix Weber (1), Nicolai Waterstrat (1), Niklas Herrmann (1), Jannik Bartling und Noah Bender.