· 

WJE gewinnt gegen Tabellendritten

Unsere WJE gewinnt nach bärenstarker Leistung zuhause gegen den Tabellendritten in der Bezirksliga A.

 

Direkt zu Beginn waren unsere Mädels sehr konzentriert. Beide Mannschaften hatten schon in der ersten Halbzeit überdurchschnittlich viele Torschützen in ihren Reihen, was in der E-Jugend bei der Wertung mit einfließt. Es war ein offenes Spiel, in dem wir oft in Führung gingen, jedoch der Gegner aus Hungen/Lich immer wieder ausgleichen konnte. Vor der Halbzeit konnten wir uns jedoch durch einen Dreierpack von Mia etwas absetzen.

 

Die zweite Halbzeit starteten unsere Mädels direkt mit Vollgas und zeigten, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Philie brachte uns mit einem Dreierpack innerhalb von zwei Minuten deutlich in Führung. Diese Führung haben wir bis zum Ende nicht mehr abgegeben. Auch dank starker Leistung von unserer Torhüterin Lanah, die in der zweiten Halbzeit teils spektakuläre Paraden gezeigt hat.

 

Die Mädels haben sich diesen Sieg total verdient. Man hat in diesem Spiel gesehen, dass die Dinge, die uns im letzten Spiel noch den Sieg gekostet und die wir danach im Training besprochen bzw. trainiert haben, diesmal schon viel besser gemacht wurden. Das zeigt, wie fleißig alle mitziehen und das sie diese Dinge auch schnell umsetzen können.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Lanah Hofmann (1), Zoe Büttner (1), Carlotta Würz (2), Jule Krusy, Philie Nießmann (6), Menekse Vural, Mia Sophie Radmacher, Frida Marlen Hampl (2), Mia-Sophie Freischlad (4)