· 

WJB I gewinnt Heimspiel gegen Wettertal

Einen nie gefährdeten Sieg gelang der weiblichen BI im Nachholspiel gegen die HSG Wettertal. 

Die Gastmannschaft kam mit einem 14er Kader angereist. Durch eine Verletzung im letzten Spiel, mussten wir auf Luise verzichten, die uns mit den zahlreichen Zuschauern anfeuerte. Dafür sprang aus der 2. Mannschaft Judith ein, die ihre Sache hervorragend machte und ergänzte den 8er Kader.

In der 5. Minute musste der Gästecoach bereits beim Stande von 0:4 die Auszeit nehmen. Unserer Mädels zeigten deutlich, dass sie heute als Sieger vom Platz gehen wollten und trotz Unterzahl voll aufs Tempo drückten. Zur Pause führten wir nur mit 9:7, da wieder einige Torchancen ausgelassen wurden. In der Halbzeit wurde die tolle Abwehrarbeit gelobt und auf mehr Konzentration im Abschluss hingewiesen. 

Dies setzte die Mannschaft im zweiten Abschnitt hervorragend um und siegte völlig verdient mit 20:11.

Das junge Schiedsrichtergespann hatte die Partie jederzeit im Griff. 

 

Für die HSG spielten und trafen:

Mihriban im Tor (14 Paraden), Tabea, Lotte (2),

Alina (13), Laura, Lilly, Judith, Angelina (2), Annika (3) 

 

Mit dem deutlichen Sieg verpasste man nur knapp, ein Tor, den 3. Tabellenplatz.

Die HSG Hungen/Lich liegt punktgleich auf den 3. Platz. 

 

Im nächsten Spiel erwartet man Zuhause den Tabellenzweiten aus Butzbach. 

In der Qualifikation zur Bezirksoberliga konnte man die Gäste klar bezwingen.

 

Mit zahlreicher Unterstützung ist für unsere Mannschaft alles möglich.