· 

WJA siegt gegen Tabellennachbarn

Beim Heimspiel der WJA gegen Grünberg/Mücke wurde die Anfangsphase total verschlafen. Die Gäste legten los, wie die Feuerwehr aber die Spielzeit beträgt 60 Minuten. Nach 10 Minuten lagen wir 2:5 zurück. Nach 14 Minuten nahmen die Gäste beim Stande von 6:6 ein Team Time Out. Aber dieses sollte ihnen nur einen kleinen Erfolg bringen. In der 17ten Minute gingen die Gäste zum letzten Mal in Führung (6:7). Unsere Abwehr steigerte sich nun von stark auf super stark. Von der 18 bis zur 46 Minute (14:7) erzielten die Gäste kein Tor mehr. Das was die Abwehr nicht blocken konnte entschärfte Torfrau Penelope (19 Paraden). Das Trainerteam begann nun durch zu wechseln so dass alle 13 Spielerinnen (9 x A- und 4 x B-Jugend) Spielanteile bekamen. Endstand 17:12 (Pause 9:7).

Es gibt aber nach oben noch sehr viel Luft, von 5 7 Metern konnte nur einer erfolgreich abgeschlossen werden, auch kam es im Spiel zu vielen Fehlpässen und tech. Fehlern. Hierin wird noch einige Trainingsarbeit stecken, denn am Samstag dem 30.11.2019 kommt nun der ungeschlagene Tabellenführer, die HSG Wettenberg, nach Herborn.

 

Für die spielten und trafen:

 

Penelope (19 Paraden) im Tor, Sara 4 (1/2), Yana, Marleen 4 (0/2), Celina 1, Aida, Sophie 1, Vicky, Gerta, Annabelle 5, Alina (0/1), Annika 2, Lilly.

 

UW