· 

Männer II holen nächste Punkte

Nachdem über weite Strecken blamablen Hinspiel, reiste man am gestrigen Sonntagnachmittag zum Auswärtsspiel nach Marburg/Cappel. Trotz der Absage einiger Spiele wollte man zeigen, dass man deutlich besser spielen kann als im ersten Vergleich. Doch auch der motivierte und stark kämpfende Gastgeber wollte die Punkte unbedingt in heimischer Halle behalten.

 

Bis in die 20min. hielten die Marburger das Unentschieden, ehe die Bärenstädter, nach einem Timeout, bis zur Pause auf 8:13 davonzogen. 

In der Halbzeitansprache wurde das viel zu statische und langsame Angriffsspiel angesprochen, welche sich im zweiten Abschnitt leider nur bedingt verbessern sollte. Denn dieser lief ähnliche wie der Erste.Ein langsames Spiel mit vielen Einzelaktionen. Der Gastgeber versuchte zwar nochmals alles und kämpfte sich auf 12:15 heran. Doch die jungen Herborner schafften es den Vorsprung zu verwalten und am Ende ein ungefährdeten 17:21 Auswärtserfolg einzufahren. 

 

Ein Spiel, welches vor allem auf Herborner Seite Luft nach oben hatte. Aber am Ende zählt das Ergebnis und die 2 Punkte, um weiter den Kontakt an die Tabellenspitze halten zu können.

 

Für die HSG spielten und trafen:

Christian Wachauf - Jakob Trocha (5), Dennis Ernst (4/2), Niklas Hermann (3), Daniel Moldavski (3), Andreas Schwiertz (2), Ole Bickel (2), Alexander Saalmann (1), Michel Keiner (1) und Jannik Bartling.