· 

Unnötige Niederlage WJB I

Nach dem Spitzenspiel am Samstag, musste unsere Mannschaft am Montag zum Nachholspiel nach Kirchhain. Mit Annika fiel neben Angelina und Lilly ein weiterer Rückraumspieler aus, sodass nur Laura etatmäßig übrig blieb.

Helen und die angeschlagene Luise sprangen kurzfristig ein. 

Gegen den Tabellenletzten gab es klare Aufgabenverteilungen.

 

In den ersten Minuten führten wir schnell mit 2:0, ehe Unkonzentriertheit im Abspiel den Gegner immer wieder in den Ballbesitz brachten. Auch die Abstimmung in der Abwehr passte heute gar nicht und so lief man ab Mitte der ersten Halbzeit ständig einem Rückstand hinterher. Zur Pause führte der Gastgeber 9:7.

In der Pause erinnerte man an die Leidenschaft im Topspiel, auch wurde mehr Tempo gefordert. Man sah das die Mädels wollten, doch wenn Glück ausbleibt, kommt noch Pech hinzu.  Alleine 8 Pfostentreffer hatten wir zu verzeichnen. Am Ende stand eine 18:20 Niederlage. 

 

Für die HSG spielten und trafen: Mihriban im Tor (13 Paraden), Tabea, Laura, Mia (1), Alina (11), Helen, Lil, Lotte (2), Luise und Paula (4).

 

Durch diese unnötigen Punktverluste rutschte man auf den 3. Tabellenplatz.

Noch hat man alles selbst in der Hand. Zunächst reist man am kommenden 

Wochenende nach Butzbach zum Tabellenvierten, anschließend empfängt man den Tabellenneunten aus Buseck, bevor man im letzten Spiel in Hungen auf den jetzigen Tabellenzweiten trifft. Im Hinspiel wurden alle Begegnungen gewonnen.

 

Egal mit welchen Kader wir auflaufen werden, die Mädels werden wieder alles geben, da ist sich das Trainerduo sicher. Das Saisonziel ist bereits erreicht, hatte man sich doch unter den Top 5 gesehen und selbst bei drei Niederlagen hat man den 4. Platz sicher. 

 

 

Das Betreuerteam