· 

WJA gewinnt letztes Heimspiel der Saison

Das letzte Heimspiel der Saison 2019/20 war zugleich das letzte Heimspiel dreier Spielerinnen im Judendbereich. Penelope, Sara und Yana werden ab nächster Saison bei den Frauen spielen. Hierzu wollte man sie natürlich mit einem Sieg verabschieden.

 

Unsere Gäste der HSG Lumdatal warfen zwar das erste Tor des Spiels, doch dies sollte auch die einzige Führung für sie sein. Gleich im Gegenzug glich Sara nach einer schnellen Mitte aus, ihr erstes von insgesamt 14! Toren in dieser Partie.

Über einfache Kreuzungen und immer wieder im 1:1 kam man zum Torerfolg.

Bis zur Pause konnte man mit 13:9 einen 4 Tore Vorsprung erarbeiten.

In der Pause wurden die leichten Ballverluste angesprochen und die gute Abwehrleistung gelobt.

Den Anfang der zweiten Hälfte verschliefen unsere Mädels ein wenig, wodurch die Gäste bis auf 14:12 herankamen. In der 43 Minute hielt unsere gute Torfrau Penelope den 2. von insgesamt 3 Siebenmeter. Nun lief es auch im Angriff wieder besser und man konnte Tor um Tor wegziehen. Dies gab dem Trainerteam die Möglichkeit verschiedene Spielsystem spielen zu lassen und alle Spielerinnen ihre Einsatzzeit zu geben. So stand am Ende ein verdienter 26:20 Heimerfolg auf der Anzeigetafel.

Sara konnte eine makellose 7m Bilanz mit 5/5 aufweisen und Penelope zeigte mit 14 Paraden eine sehr gute Leistung. Yana musste das Spiel leider verletzungsbedingt als Zuschauer verfolgen.

Unterstütz wurde die Mannschaft durch 3 Spielerinnen der B-Jugend, vielen Dank dafür.

 

Für die HSG spielten und trafen:

 

Penelope im Tor, Sara (14/5), Celina, Hatice (4), Tina, Sophie, Vicky, Greta (4), Aida (1), Jessica, Alina (3)