· 

WJB wieder mit zwei Mannschaften am Start

 

Es verbleiben 11 Spielerinnen (2004) der vergangenen Saison, in der man in der BLB und auch in der Bezirksoberliga die Vizemeisterschaft feiern konnte.

 

Die Mädels bekommen aus dem eigenen Unterbau von 7 Mädels der Jahrgänge 2005 Unterstützung, die alle bereits auch über BOL Erfahrungen (6. Platz) verfügen und können mit Zoe Zinzius (HSG EE) bereits den ersten Neuzugang verkünden.

 

Wie auch in der wJA bleibt das erfolgreiche Trainingskonzept und der 4er Trainerstab bestehen und 

wird erfreulicher Weise durch den A-Lizenztrainer Christian Grzelachowski erweitert.

Das Ziel der beiden Mannschaften ist unter die TOP 3 zu kommen, sofern eine ähnliche Gruppeneinteilung wie in der abgebrochenen Saison geschieht. Im Vordergrund steht jedoch die individuelle Weiterentwicklung der Spielerinnen und die schrittweise Vorbereitung auf den Aktiven Bereich.  Aus diesem Grund wird man, sofern es der Spielplan zulässt, auch die Mädels bei der wJA mitwirken. Die größte Herausforderung besteht für die Jahrgänge 2005, da sich die Ballgröße und die Abwehrformationen enorm verändern. Aus der in der C geforderten offenen Deckung, wird in der B oftmals die klassische 6:0 Deckung.

 

Ab Mai versucht man nun den 8 Stufenplan (siehe Startseite) des DHB umzusetzen.

Zunächst stellt sich die Mannschaft jeden Tag eine Challenge, die jede Spielerin Zuhause erledigen kann,

damit das gesetzte Gesamtziel erreicht wird.   

 

Um dem Schlachtruf „ONE TEAM – ONE DREAM“ noch gerechter zu werden und eine hohe Identifikation  zu schaffen,

haben alle 4 Mannschaften der weiblichen B und A die gleichen Trikots mit dem eigenen Namen bekommen.

Unser Dank geht an dieser Stelle an die Sponsoren.

 

Da in dieser Zeit Mannschaftsfotos noch nicht möglich sind, haben die Mädels kurzerhand Einzelfotos gemacht 

und diese sind mit Namen und vermeintlicher Position versehen (siehe WJB/A neu).  

 

Über weiteren Zulauf an Spielerinnen würde sich die Mannschaft freuen.

 

Die jeweiligen Ansprechpartner findet man unter der Rubrik Jugend, dort sind alle Ansprechpartner der jeweiligen

Altersklasse aufgeführt.

 

Das Betreuerteam